Hamburg Wasser Archive - LKR Landkreis Harburg
14
archive,tag,tag-hamburg-wasser,tag-14,eltd-cpt-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,moose-ver-1.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,grid_1300,blog_installed

Hamburg "saugt" die Nordheide leer. Auf den einfachen Nenner gebracht lässt sich die andauernde Debatte um die immer größeren Bedarfe der Metropolregion Hamburg an Grundwasser beschreiben. Mitja Schrader vom Nordheide-Wochenblatt fasste in seinem Beitrag vom 05.April 2019 die Posse kurz und treffend zusammen. Der Dauerstreit eskalierte nun wieder: Hamburg hat vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg gegen die Förderbewilligung in Höhe von 16,1 Mill. m³ Klage eingereicht. Hamburg will und braucht möglicherweise noch mehr Wasser aus der Heide.- vorläufig klagt man noch eine Entnahme von über 18 Mill. m³. Zur Veranschaulichung: Diese Entnahmemenge entspricht der Füllung von annähernd 5.000 olympischen Schwimmbecken – jedes Jahr. Die Entnahme von...

WeiterlesenRead More

Grundwasserspiegel in der Nordheide stabil halten. Befeuert durch den regenarmen Sommer 2018, begleitet das Thema der drohenden „Dürre“ die mediale Öffentlichkeit seit längerer Zeit. Auch die "Klimawirkungsstudie Niedersachsen“ stellt auch für den Landkreis verminderte Niederschläge und somit eine verringerte Grundwasserbildung in Aussicht. Gleichzeitig wird Hamburg-Wasser 18,4 Millionen m³ Grundwasser der Nordheide entziehen - pro Jahr. Diese enorme Menge lässt sich am besten so begreifen, dass Hamburg-Wasser zur offensichtlich freien Verfügung jedes Jahr das Volumen von bis zu 4.906 olympischen Schwimmbecken aus der Nordheide pumpen darf. Elbwasserversickerung in der Nordheide Dies ist der Hintergrund des Begehrens der Kreistagsfraktion, die Versickerung von vorgeklärtem Elbwasser in der Nordheide für...

WeiterlesenRead More

Kreistagsfraktion begehrt Auskunft über die Grundwassersituation im Landkreis. Die Nachricht, dass derzeit z.B. im Landkreis Uelzen den einzelnen Landwirtschaftsbetrieben selektive Grundwasserentnahmekontingente zur Bewässerung ihrer Felder auferlegt wurden, veranlasst die Kreistagsfraktion, der Kreisverwaltung im Landkreis Harburg einen Fragenkatalog zur Grundwassersituation im Landkreis vorzulegen. So möchte die Fraktion u.a. Auskunft über den aktuellen Grundwasserpegel sowie über Auffälligkeiten der Pegelstände im Einzugsgebiet des Landkreises erlangen. Auch die Frage einer eventuellen zukünftigen Kontingentierung für die Landwirte sowie der geplanten Ausgestaltung dieser Zuteilungen interessiert die Kreistagsfraktion. In einem weiteren Schritt sieht die Kreistagsfraktion vor allem vor dem Hintergrund der stetig wachsenden Wasserentnahme durch Hamburg-Wasser in der Nordheide ein Monitoring...

WeiterlesenRead More
Instagram