Kuschelspiele Archive - LKR Landkreis Harburg
20
archive,tag,tag-kuschelspiele,tag-20,eltd-cpt-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,moose-ver-1.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,grid_1300,blog_installed

 Der Antrag der Kreistagsfraktion schlug im Kreishaus ein wie eine Bombe - und löste landesweite Aktivität aus. Aufgeschreckt durch Meldungen aus Hamburg hatte die Kreistagsfraktion im Landkreis Harburg der Kreisverwaltung eine offizielle Anfrage zum Status zu den sogenannten "Kuschelspielen" gestellt. Die Fraktion wollte von der Kreisverwaltung wissen, ob die unter dem verharmlosenden Namen "Original play" stattfindenden körperlichen Annäherungen fremder Erwachsener an kleine Kinder auch im Landkreis praktiziert würden. Dieses mehr als umstrittene "Erziehungsmodell" ist nach Auffassung der Kreistagsfraktion ein Türöffner für Pädophile und muss umgehend verboten werden. Verbot des "Modells" durch das Kultusministerium erfolgt. Dieser Haltung schloss sich jetzt auch die Landesregierung an. Das niedersächsische...

WeiterlesenRead More

Fraktion verlangt Auskunft vom Landkreis. Der Bericht des RBB ließ aufhorchen. Die tausende Kindesmissbräuche unter dem schützenden Mantel der Kirchen sind bis heute nicht vollständig bekannt, geschweige denn aufgearbeitet – und schon könnte der nächste Skandal vor der Tür stehen. Unter dem Tarnmantel des pädagogischen Fortschritts breitet sich in den Kinderbetreuungseinrichtungen aktuell eine Bewegung mit dem verharmlosenden Namen "Original Play" aus. Dieses „therapeutische Spiel“ soll nach Verlautbarungen des Gründers mit Hilfe von „Rangeleien“ zwischen auch fremden Erwachsenen und Kindern Aggressionen und Ängste abbauen helfen. Die Zulassung der mit den Kindern „rangelnden“ Erwachsenen unterliegt so gut wie keiner Kontrolle. Wer für € 250.- einen...

WeiterlesenRead More
Instagram